KO-Phase im FM.Z Cup startet!

Mit dem Abschluss der Gruppenspiele heute Abend startet das Turnier mit dem Achtelfinale in seine heiße Phase. Einige Streiflichter auf den bisherigen Turnierverlauf:

Favoriten

Während Vorjahressieger 53bast1an mit Portugal alle 9 Punkte geholt hat und damit seine Ansprüche auch in diesem Jahr untermauern konnte, musste sich Brunnero, der den FM.Z Cup 2016 gewonnen hatte, bereits in der Gruppenphase gegen Uruguay und Frankreich geschlagen geben. Seine Brasilianer hatten allerdings auch die Seuche am Fuß und verloren Neymar, Ederson und Coutinho durch Verletzungen.

Richard, der mit Kolumbien ebenfalls drei Siege aus drei Spielen einfuhr, unterstrich hingegen seine Favoritenrolle. Das gleiche gilt für Belgien, die im Achtelfinale auf ebenfalls starke Nigerianer treffen. In einer nominell starken Gruppe E (jetzt hab ichs!) mit Frankreich und Brasilien setzte sich Uruguay als Gruppenerster durch – auch hier sind Titelambitionen vorhanden.

Favoritenschreck

Panama und Peru haben beide wider Erwarten ihre Gruppen nicht nur überstanden, sondern das Weiterkommen früh unter Dach und Fach gebracht. Auch Costa Rica, Marokko und Japan haben in der Gruppenphase überzeugt und dürften mit ein bisschen Glück ihren Lauf weiter fortsetzen.

Aussenseiter im Halbfinale

Eins steht bereits jetzt fest: Aus dem Quartett Peru, Japan, Panama, Marokko wird auf jeden Fall ein Team im Halbfinale stehen. Man darf sehr gespannt sein, wer sich jeweils durchsetzen und damit nachdrückliche Ansprüche auf den „Trainer des Turniers“ anmelden wird.

Live-Stream

Morgen ab 20.00 Uhr (genaue Uhrzeit wird auf Twitter und Discord bekannt gegeben) wird das Achtelfinale zwischen Frankreich und Kolumbien live auf dem FM.Zweierkette-Twitch-Kanal übertragen.

 

Allen Mitstreitern gute Spiele und vor allem viel Spaß weiterhin!

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.